Ein Bild der Autorin. Über ihrer Brust ein Banner mit der Aufschrift: Blogparade: Wechseljahre und dann? – Endstation Unsiichtbar oder Time of your Life?

Blogparade: Wechseljahre und dann? Endstation Unsichtbar oder Time of your Life?

Kennst du den Film Was das Herz begehrt? Ein älterer Mann, der sich üblicherweise mit jungen Frauen schmückt, lernt in einer Notfallsituation die Mutter seiner aktuellen Freundin kennen und ist überrascht, wie gut die Gespräche sind, wie leicht das Miteinander ist und wieviel Spaß die beiden zusammen haben – in jeder Hinsicht!

Kommt dir das bekannt vor? Irgendwann stellst du fest, es sind die reifen, die erwachsenen Frauen, die wirklich faszinierend sind. Die dich inspirieren und begeistern mit ihrem riesigen Schatz an Erfahrung, Weisheit und Gelassenheit. Vielleicht bist du auch schon dort angekommen, ruhst in dir, bist voller Lebensfreude und Humor, und hast jetzt so viel zu bieten wie nie zuvor. In einigen Blogartikeln nähere ich mich, nicht immer ganz ernsthaft, dem Thema Wechseljahre und was danach ist. Ich möchte in dieser Zeit gern Leichtigkeit erleben und verbreiten. Und ich möchte eine Blogparade zum Thema Wechseljahre und was danach kommt, ins Leben rufen!

Ich selbst fühle mich in meinem Leben durch so viele Erfahrungen bereichert und immer mehr in meiner Mitte. Und ich bin total inspiriert und neugierig zu erfahren, welche Erfahrungen, Meinungen, welche Haltung, welche Erkenntnisse und Erlebnisse du zum Thema Wechseljahre teilen möchtest.

Ich lade dich herzlich ein zu meiner Blogparade
„Wechseljahre und dann? Endstation Unsichtbar oder Time of your Life?“

Was ist eine Blogparade?

Jede Frau, die Lust hat, kann zu dem Thema etwas schreiben. Männer sind natürlich auch herzlich eingeladen! Wahrscheinlich kam dir sofort eine Idee zum Thema. Und wenn nicht, helfen dir die Leitfragen im übernächsten Absatz sicher weiter.

Es geht um all die Veränderungen, die mit den Wechseljahren beginnen, und darum, wie du sie erlebst. Was du daraus machst oder gemacht hast. Alles, was dir an Schattierungen zwischen den Extremen „Unsichtbar“ und „Time of your Life“ einfällt und passiert, wird für deine Leserinnen und die Blogparade ein Gewinn sein.

Als Inspiration kannst du diese Fragen nutzen:

  • Wie nimmst du dich in den Wechseljahren/in der Menopause wahr? Was siehst du bei anderen? Beeinflusst dich das?
  • Bist du im Gefühls-Defizit oder ist deine Lebensmitte gleichzeitig deine emotionale Mitte?
  • Fühlst du dich gesehen? Ist es dir wichtig sichtbar zu sein? Wie stellst du es an, in der Lebensmitte gesehen zu werden?
  • Wie gestaltest du deine Lebensmitte?
  • Bist du gelassen, was das Älterwerden angeht? Ist es deine Chance, alte Grenzen niederzureißen?
  • Beugst du dich den Dos und Don’ts der Mode- und Kosmetikindustrie oder definierst du dich neu?
  • Wo fühlst du dich in einen Möglichkeiten eingeschränkt? Und in welchem Bereich erfindest du dich neu?
  • Welche Träume erfüllst du dir jetzt in deiner Lebensmitte? Von welchen Träumen hast du dich verabschiedet, sind neue Träume nachgekommen?
  • Hast du etwas an deinem Leben richtig krass geändert seit Beginn der Wechseljahre? Wie reagiert dein Umfeld darauf? Macht dir das etwas aus?
  • Hast du eine Vision, die dich trägt?

Ich wünsche dir viel Freude beim Schreiben deines Artikels und beim Lesen und Kommentieren der anderen wunderbaren Artikel!

Und so bringst du deinen Artikel in die Blogparade:

  1. Schreibe einen Blogartikel zu der Frage: Wechseljahre und dann? – Endstation Unsichtbar oder Time of your Life?
  2. Erwähne und verlinke in deiner Einleitung meine Blogparade. So sehen alle, dass du an unserer wunderbaren Blogparade mitwirkst.
  3. Schreibe dann hier einen Kommentar mit einem Link zu deinem Artikel.
  4. Mach ein Posting mit dem Hashtag #wechseljahreunddann auf Instagram, das auf deinen Blogartikel hinweist, damit ich dich finden und liken kann. 
  5. Du möchtest mitmachen, hast aber keinen Blog? Die Technik und das Verlinkungs-Hin und Her schrecken dich? Dann schreibe deinen Artikel einfach als Ganzes in die Kommentare. Oder besser: schick mir eine Nachricht. Wir finden einen Weg!
  6. Du kennst jemanden, der oder die unbedingt an meiner Blogparade mitmachen sollte? Dann leite diesen Artikel, den du gerade liest, gern weiter und teile ihn.

Die Blogparade endet am 13. November 2022. Bis dahin kannst du deinen Artikel veröffentlichen und hier in den Kommentaren verlinken.

Während der Blogparade werde ich Ausschnitte aus euren Beiträgen in den sozialen Medien teilen. Nach dem 13. November 2022 werde ich die Blogartikel aller Teilnehmerinnen lesen, die hier kommentiert und einen Link hinterlassen haben. Die Essenz aller Artikel werde ich in einem Artikel verarbeiten, den ich auch wieder hier verlinke.

Ich glaube, das wird mega-spannend und kann es kaum erwarten, deinen Artikel hier zu sehen!

Die Autorin formt mit ihren Fingern ein Herz für Liebe

53 Kommentare zu „Blogparade: Wechseljahre und dann? Endstation Unsichtbar oder Time of your Life?“

  1. Liebe Silke,

    dein Aufruf zu dieser Blogparade hat mich gepiekst, mich mit dem Thema überhaupt mal auf ganz persönlicher Ebene auseinanderzusetzen. Und das fiel mir gar nicht so leicht …

    Mein Artikel https://birgit-nora-schaefer.de/wechseljahre-sind-die-pubertaet-der-reife/ ist deswegen auch über einen längeren Zeitraum hinweg entstanden und ich habe ihn immer wieder mal geändert und überarbeitet. Ich kann auch nicht versprechen, dass ich ihn nicht weiterhin noch ergänzen werde, denn es fallen mir immer noch weitere Aspekte zu diesem Thema ein 😉:

    Deswegen: Vielen Dank für deine Initiative und die wervolle Anregung.

    Ich bin schon sehr gespannt darauf, deine Zusammenfassung und all die anderen Beiträge zu lesen.

    Herz-lich,

    Birgit Nora Schäfer

  2. Die erste Blogparade, an der ich teilnehme. Ich bin eine Bloggeranfängerin und habe mit diesem Beitrag hier meinen zweiten Blogartikel veröffentlicht. Mein Blogabenteuer fühlt sich an, wie ein Schulanfänger, der das ABC lernt. Aber hey, mit 50plus fühle ich mich schon etwas stolz, dieses Abenteuer noch begonnen zu haben.
    Es hat mir auf jeden Spass gemacht und ich bedanke mich bei dir, liebe Silke für dieses wertvolle Thema.
    Hier kommst du zu meinem Beitrag https://ilkabrunck.de/wechseljahre-zeit-fuer-ein-neues-frauenbild/

    1. Liebe Ilka,

      ohne deinen Kommentar wäre ich nie darauf gekommen, du könntest eine Blog-Anfängerin sein! Vielen Dank, dass du mich und meine Blogparade mit diesem meinungsstarken und differenzierten Artikel beehrst! Und ja, das Ausmisten von alten Annahmen und Glaubenssätzen ist einer der wichtigsten Bestandteile vom entspannten Älterwerden, denke ich!

      Ganz großartig, vielen Dank und ganz herzliche Grüße aus Hamburg,
      Silke

  3. Liebe Silke

    Eigentlich hab ich ihn ja für Dich geschrieben, dachte ich. Wenn ich ihn jetzt lese, freue ich mich sehr, dass ich es gewagt habe und mich einreihe in all die wunderbaren Artikel hier. Und vielleicht inspiriere ich ja damit auch andere Frauen. Das wäre wunderbar.

    https://christinetraut.com/2022/11/11/es-ist-die-time-of-my-life-diese-jahre-voller-wechsel/

    Danke vielmals für den Raum, den Du geschaffen hast.

    Liebste Grüsse aus der Schweiz
    Christine

    1. Ohhh, liebe Christine,

      danke für die coole Socke, als die du mich im Artikel bezeichnest – damit lebe ich überaus gern und gut! Und danke auch für die unterschiedlichen Aspekte des Älterwerdens, deiner Auseinandersetzung damit und die Gedanken-Übungen! Ach, der Artikel ist so schön, und ich freue mich riesig, dass du ihn geschrieben hast, weil du es dir und mir versprochen hast. Kneifen wäre definitiv ein großer Verlust für deine Leser und Leserinnen gewesen!

      Ganz herzliche liebe Grüße,
      Silke

  4. Wenn eine starke innere Unruhe auch in ruhigen Zeiten zum ständigen Begleiter wird, kann sie zur großen Belastung werden. Ursache können -häufig unbeachtet- hormonelle Veränderungen während der Menopause sein. Mit diesem Artikel möchte ich zu Silke`s Blogparade beitragen. Denn: Wechseljahre müssen keine Quälerei, sondern dürfen eine gute „Time of your life“ sein!
    https://sonnenbergskin.de/innere-unruhe-wechseljahre-als-ursache/

    1. Liebe Birgit,

      danke für deinen schönen und fundierten Artikel, mit dem du Ursachen und Wirkungen erklärst und auch gleich zeigst, wie und wo Frauen Hilfe finden können. Ich fand mich in so vielen Punkten wieder, aber vor allem in diesem Nicht-Wissen, was jetzt eigentlich los ist. Großartig, dass mittlerweile so viel mehr Bewusstsein für das Wechseljahres-Drumherum geschaffen wird, so dass immer mehr Frauen selbstbewusst und begleitet durch diese wichtige Zeit gehen.

      Herzliche Grüße,
      Silke

      1. Liebe Silke,
        freue mich, sehr daß Dir mein Artikel gefällt. Deine Blog-Challenge war Anlass und Motivation für mich, meine (Praxis-) Erfahrungen zu diesem Thema einmal aufzuschreiben. Es macht mich immer wieder sprachlos und traurig, wie wenig Frauen über den großen Einfluss der Hormone informiert sind. Es gibt so viel neues Wissen und Möglichkeiten, den Hormonhaushalt sanft zu unterstützen. Für eine gutes Lebensgefühl in der Zeit des Wechsels und des Neubeginns

    1. Liebe Petra,
      wie schön ist das denn? Meine Blogparade als Katalysator zum Start deines Blogs? Das ist aber eine Auszeichnung, tausend Dank! Ich freue mich riesig, dass du mit deinem schönen Artikel einen weiteren Aspekt, das zyklische Leben ohne Zyklus, zum Wechseljahres-und-danach-Wissen hinzufügst.

      Vielen lieben Dank,
      Silke

    1. Liebe Clara,

      ich bin begeistert! So schön, dass du meiner Einladung nachkamst. Und so ein großartiger Artikel. Besonders liebe ich „die Menopause als Superpower der Menschheit“. Yeah! Vielen Dank für die vielen Punkte, die du uns Leserinnen aufzeigst. Ich bin seit meiner Recherche für einen anderen Artikel großer Fan deiner Seite.
      Was ich noch hervorheben möchte, ist, dass du alle, die hier geschrieben hast, noch einmal erwähnst! Wow!

      Ganz viele liebe Grüße
      Silke

    1. Liebe Beate,

      oh, wie schön! Ich freue mich sehr, dass du mitgeschrieben hast und auch zur Fraktion „transformiert, laut und ich lass mir nix mehr erzählen“ zählst! Danke für deinen wirklich sehr schönen Artikel!

      Liebe Grüße
      Silke

  5. Pingback: Wechseljahre und dann? Endstation Unsichtbar oder Time of your Life? - Kati Wagner-Matthiess

  6. Liebe Silke,
    Welch schöne Idee – diese Blogparade!
    Starte am 3.11. mein jährliches Wechseljahrseminar – „Auf neue Weise fruchtbar“ – Hier dazu mein Beitrags Artikel „Wechseljahre auf neue Weise fruchtbar“
    https://www.mann-frau.com/veroeffentlichungen/artikel-notburga-fischer/
    der ein Auszug meines Buches „Reifestufen der sexuellen Liebe – Wie Herkunft prägt und intime Beziehungen (dennoch) gelingen“ ist.
    Dir alles gute und Merci für diese Inspiration die du da vielen ermöglichst.
    Herzliche Grüsse Notburga

    1. Liebe Notburga,

      vielen Dank für deinen fundierten Artikel und dafür, dass du ihn in meine Blogparade eingliederst. So viele unterschiedliche Facetten, das ist sehr bereichernd!

      Liebe Grüße
      Silke

    1. Liebe Kati,
      was für eine tolle Überraschung und noch eine neue Sicht! Mit der ewigen Barbie hatte ich mich noch gar nicht befasst – ein sehr spannender Aspekt des Älterwerdens bzw. Nicht-älter-werden-Wollens! Vielen Dank für diesen schönen Artikel, ich freue mich sehr!

      Herzlichen Dank und liebe Grüße
      Silke

  7. Liebe Silke,

    ein spannenendes und für mich als Midlife-Coach auch sehr relevantes Thema. Gerne habe ich an deiner Blogparade teilgenommen und den Aspekt der Grenzen beleuchtet. Ich finde zwar auch, dass es Time of your Life sein kann. Aber die andere Seite darf und muss auch gewürdigt werden.
    Hier der Link:
    https://dielschneider.de/grenzen-lebensmitte/

    Herzliche Grüße, Korina

    1. Liebe Korina,
      vielen Dank für deinen sehr ehrlichen und kritischen Artikel, der Licht und Schatten der späteren Jahre beleuchtet.
      Und auch die männliche Midlife Crisis mit einbezieht!
      Ich freue mich sehr, dass du einen Artikel zu meiner Blogparade geschrieben hast.
      Liebe Grüße
      Silke

    1. Liebe Natalia,
      danke für deinen tollen Artikel! Yes, du liebst den Hype! Finde ich gut. Dingen auf den Grund gehen, warum ist ein Phänomen hier leise und dort laut, gehen wir anders damit um, wenn wir offen darüber reden! Das ist ein wunderbares Geschenk!
      Ganz herzlichen Dank, liebe Natalia, dass du meiner Einladung folgtest.
      Silke

  8. Liebe Silke, der Beginn der Wechseljahre ist schon lange her. Ich habe mehrere Entscheidungen getroffen und weiß nicht genau, wo ich da stehe.
    Aber beim Thema deiner Blog-Parade musste ich an meinen Artikel denken, den ich vor ca. einem Monat schrieb, als ich 60 Jahre alt-jung-munter-noch ungewohnt wurde.
    Und ich finde er passt hervorragend hinein.
    Denn diese Zahl hat mich viel mehr schockiert als zu wissen, dass ich in den Wechseljahren angekommen bin.

    https://www.hilkea-knies.de/60-jahre-alt-und-jetzt/

    1. Liebe Hilkea,
      welch wunderbarer Artikel, den du mir hier schenkst! Ich finde, er passt großartig, und ich liebe ihn. Wie alles, was du schreibst. Danke!
      Die saftige Zitrone sehe ich bei uns beiden ganz entschieden. Dieser Satz hier hat mich besonders berührt, weil ich das vor kurzer Zeit mit den Töchtern meines Cousins so intensiv erlebte:
      „Das ist Alter: immer mehr zu geben haben für die Menschen, die es gern wissen möchten. Menschen auf ihrem Weg begleiten.“
      Ja, ja, ja! Hiermit unterschrieben!
      Liebste Grüße
      Silke

    1. Liebe Manuela, was für ein bunter, kräftiger und lauter Artikel! Sichtbarkeit, aber hallo! Ich bin dabei! Vielen lieben Dank, dass du diesen tollen Artikel bei mir teilst.

      Herzlichst, Silke

    1. Sonja! Was für ein wuchtiger und wundervoller Artikel! Ich raste aus!

      „Scheiß auf Diäten! Machen wir unsere Körper zu unserer Freundin und pflegen sie. Röllchen hier oder da. Lustvolles Genießen ist doch der Schlüssel zu wahrhafter Freude. Natürlich darf die Gesundheit nicht darunter leiden. Aber dafür sind wir doch jetzt klug genug.“

      Yes, yes, yes! Da ist nichts, was auch nur im Geringsten Content-Ängst begründet, liebe Sonja.
      Ich feiere dich für diesen Artikel. Vielleicht mit einem Extradessert.

      Ganz herzliche Grüße
      Silke

    2. Liebe Sonja

      ich danke Dir für Deinen tollen Artikel! Ich bin eine Wechseljaheresanfängerin (glaub ich) und dank Deinem Artikel SEHR motiviert, das zu meiner Time-of-my-Life Zeit zu machen. Leider kann ich bei Dir nicht direkt kommentieren. Daher hier 🙂

      Liebste Silke – es arbeitet noch in mir für meinen Artikel… All das tolle, was ich hier finde, tut schon unglaublich gut.

      Liebste Grüsse an Euch beide aus der Schweiz
      Christine

      1. Heyyy, Christine ist aktiviert! Ich bin gespannt, ob noch ein Artikel draus wird.
        Ja, es sind wunderbare wertvolle ARtikel hier, ich bin auch ganz glücklich.
        Vielen Dank und liebe Grüße
        Silke

  9. Pingback: Wechseljahre und dann? Ab auf den Scheiterhaufen! - Sonja Hradetzky

  10. Pingback: Wechseljahre - und jetzt? Plädoyer für eine gute Zeit "drumherum" – Sabine Scholze - Schreibteufelin

    1. Liebe Romy,
      ich freue mich, dich auch bei meiner Blogparade zu lesen. Du bist mir mit deiner Kreativität, all deinen Projekten, die du im nicht mehr ganz jugendlichen Alter verwirklichst, ein großes Beispiel. Genau wie dir deine Vorbilder so gut in Einnerung sind, wirst auch du in Erinnerung brauchen.

      Es sind die weisen älteren Frauen mit ihrem geballten Erfahrungsschatz, durch die wahre Sisterhood möglich ist.

      Ich danke dir von Herzen,
      Silke

    1. Liebe Uli, oh vielen Dank für deinen spannenden und überraschenden Artikel! Wie beruhigend, dass sich eigentlich niemand so viele Gedanken über uns macht wie wir selbst es tun!

      Du sagst: „Es ist höchste Zeit für uns, so zu sein, wie wir das wollen und aus dem Korsett an Verpflichtungen und Vorstellungen, wie wir denn zu sein haben, auszusteigen. Die Jahre, die wir noch haben, zu nutzen, um herauszufinden, was uns Freude macht, wo unsere Stärken liegen und dann genau diese Vorhaben und Pläne umzusetzen. Vielleicht gemeinsam mit anderen „Unsichtbaren“.“

      Oh ja, das ist ein wunderbares Ziel, für uns selbst und die, die uns aufsuchen!

      Ganz herzliche Grüße
      Silke

  11. Pingback: Für immer unsichtbar

  12. Schön, wild und weise – über die Schönheit ab 50
    https://www.soulsisters.at/blog/schoen-wild-und-weise/

    Liebe Silke, herzlichen Dank für die Einladung zur Blogparade. Was für ein spannendes Thema. Danke, dass du uns alle zusammenrufst und so vielen Frauen die Möglichkeit gibst, Lust auf die tollste Zeit im Leben zu bekommen. Somit habe mich also geoutet, wie ich deine Frage beantworte 🙂

    Ich möchte in meinem Beitrag gerne zeigen wie sehr es sich auszahlt die transformative Kraft der Wechseljahre zu nutzen. Wenn wir diese herausfordernden Jahre nutzen, können wir eine alterslose Schönheit erlangen, die alle Ingredienzien einer „Time of your Life“ in sich trägt.

    Hier geht es zu meinem Beitrag: https://www.soulsisters.at/blog/schoen-wild-und-weise/

    1. Heyy, liebe Irene, da machst du mir aber eine große Freude mit deinem schönen Artikel! Schön, wild und weise wollen wir sein, aber hallo! Du führst mit deinem Artikel die Blogparade an, herzlichen Glückwunsch!

      Ganz herzliche Grüße
      Silke

  13. „Endstation Unsichtbar“ boah, Silke, das tut ja richtig weh und das kann ich auf keinen Fall so stehen lassen!! Ich setz alles dran dass ich da rechtzeitig einen Artikel schreibe und mitmache! Danke für den Schubser. 🙂

  14. Hallo liebe Silke,
    vielen Dank für dieses wundervolle Thema. Ich bin mittendrin und freu mich, dass alles in einem Blog zu reflektieren und es in deiner Blogparade zu teilen.
    Link folgt.
    Herzlichen Dank. Ich bin dabei.
    Pia

  15. Pingback: 30+ Blogparaden im Herbst 2022

  16. Wow! Das ist ein wunderbares Thema und eine ebenso wunderbare Idee! Ich weiß zwar nicht, ob ich schon Wechseljahre hatte, bin aber im richtigen Alter für Deine Blogparade.

    Der Link zum Artikel wird in Kürze folgen. Aber heute war es mir wichtig, ein „Dankeschön!“ hierzulassen.

    Herzlichst, Sabine

        1. Liebe Sabine,

          vielen vielen Dank für deinen wunderbar sabinischen Artikel. Warum dachte ich mir nur, dass du dich für Time of your Life entscheidest?
          Einer von vielen Lieblings-Absätzen ist dieser:

          „Außerdem finde ich es doof, dass ich heute viel mehr trainieren muss, um ein halb so gutes Ergebnis zu erzielen wie „früher“. Und ich mag es auch nicht, dass ich seit einigen Jahren bei Volksläufen als „Seniorin“ gelte. Von jungen Menschen gesiezt zu werden ist auch irgendwie…“

          Großartig! Ich freue mich sehr, dass du mitgemacht hast.
          Ergebenst,
          Silke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner